IPPC Mahnbescheid
erhalten?

Bundesweite Hilfe!

Nicht zahlen - Nicht unterschreiben!

Kostenlose Erstberatung: Kontaktieren Sie uns unverbindlich.

Matthias Hechler, M.B.A. Rechtsanwalt

Hilfe bei Abmahnung - Hintergrund

Erfahrung mit über 35.000 Abmahnungen

Hochspezialisierte Verteidigungskanzlei
Soforthilfe & Faire Pauschalpreise
18 Jahre Branchenerfahrung

IPPC Law Mahnbescheid


Sofort handeln bei IPPC Law Mahnbescheid

Sie haben einen Mahnbescheid von IPPC Law erhalten? Seit 2021 hat IPPC Law offensichtlich seine Strategie geändert und verschickt nun doch gerichtliche Mahnbescheide für Filesharing-Fälle für die Jahre ab 2018. Damit der Mahnbescheid nicht rechtskräftig wird, müssen Sie dagegen sofort Widerspruch einlegen, Sie haben nur 14 Tage Zeit. Wir helfen Ihnen, die Sache durch eine günstige Einigung aus der Welt zu schaffen oder die Forderungen zurückzuweisen.

IPPC Law richtet im Namen von MB Premium Ltd. und Gamma Entertainment Inc. Mahnbescheide gegen Abgemahnte, die vor wenigen Jahren illegal Filme per Internet-Tauschbörse angeboten hatten (Filesharing) und die damit verbundenen Abmahnkosten und Schadenersatzforderungen nicht beglichen haben. Diese Forderungen sind noch nicht verjährt. Nun gilt es, ein sehr teures und oft aussichtsloses Gerichtsverfahren zu verhindern und sich mit IPPC Law bzw. MB Premium Ltd. und Gamma Entertainment Inc. zu einigen.

Update: Seit 2021 verschickt IPPC Law Mahnbescheide für Altfälle, also keine Abmahnungen, sondern gerichtliche Mahnbescheide.

Warum verschickt IPPC Law Mahnbescheide an Sie?

Einen gerichtlichen Mahnbescheid von IPPC Law (nicht zu verwechseln mit der vorgerichtlichen IPPC Abmahnung!) verschickt man nur dann, wenn man keine Gegenwehr erwartet. Oder aber, wenn man damit dem Anspruchsgegner Angst machen möchte. Letzteres ist hier der Fall. Werfen Abgemahnte das Abmahnschreiben noch in den Papierkorb, weil sie es für Fake oder Betrug halten, so ändert sich diese Einschätzung spätestens nach Zustellung des gerichtlichen Mahnbescheides von IPPC Law.

Ist der gerichtliche Mahnbescheid schon wirksam?

Nein. Der gerichtliche Mahnbescheid von IPPC Law wird erst dann wirksam, wenn man innerhalb von 14 Tagen ab Zustellung keinen Widerspruch beim Gericht einlegt. Setzen Sie ein Kreuz unter Ziff. 2 des roten Vordrucks (sonst nichts!), unterschreiben Sie rechts unten und schicken Sie den Vordruck zurück ans Amtsgericht (Mahngericht).

Wenn Sie diese Frist verpassen, können die Antragssteller MB Premium Ltd. und Gamma Entertainment Inc. einen sog. Vollstreckungsbescheid beantragen. Mit diesem kann man sofort Ihr Konto pfänden oder andere Zwangsvollstreckungsmaßnahmen durchführen. Auch gegen diesen Vollstreckungsbescheid können Sie noch innerhalb von 14 Tagen ab Zustellung einen formlosen Einspruch beim Amtsgericht einlegen.

Warum bekomme ich den Mahnbescheid und nicht mein Anwalt?

Da der Antragssteller nicht weiß, ob Ihr Anwalt nur außergerichtlich beauftragt ist, sieht die Zivilprozessordnung in § 693 ZPO vor, dass gerichtliche Mahnbescheide ausschließlich an den Schuldner gerichtet werden dürfen. Auch dieser Umstand verstärkt den oben erwähnten Druck gegen den Abgemahnten. Rufen Sie bitte nicht aus Panik bei IPPC Law an und teilen mit, dass Sie alles bezahlen werden, denn dies stellt ein Anerkenntnis dar, das Sie nicht widerrufen können.

IPPC Law Mahnbescheid: Was tun?

Offenbar handelt es sich bei den meisten Abmahnungen, die per gerichtlichem Mahnbescheid jetzt weiter verfolgt werden, um größere Angelegenheiten mit mehreren Filmen, damit sich die Verfolgung lohnt. Derartige Fälle können auch durchaus „nach hinten losgehen“ für Abgemahnte. Wenn man nicht gerade den Täter präsentieren kann, sollte man ein Gerichtsverfahren tunlichst vermeiden und sich nun nach Erhalt des gerichtlichen Mahnbescheides einigen.

Wir haben Erfahrung mit über 35.000 Filesharing-Fällen und vertreten Sie bundesweit. Rufen Sie uns für eine kostenlose Erstberatung unter Telefon ☎ 07171 – 79 80 00 an, wenn Sie einen Mahnbescheid von IPPC Law bzw. MB Premium Ltd. und Gamma Entertainment Inc erhalten haben.

    Kostenlose Erstberatung anfordern

    Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.





    Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


    Erstberatung kostenlos!

      Kostenlose Erstberatung anfordern

      Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.





      Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


      Erstberatung kostenlos!

      07171 / 79 80 00 Kontakt