Waldorf Frommer Abmahnung erhalten – Was tun?


Hier finden Sie Hilfe & Tipps bei Abmahnungen der Waldorf Frommer Rechtsanwälte

Sie haben eine Waldorf Frommer Abmahnung wegen Filesharing erhalten? Die Münchner Rechtsanwälte fordern Betroffene auf, eine Unterlassungserklärung zu unterschreiben und Schadensersatz von meist € 915,00 zu bezahlen. Viele Abgemahnte sind unschuldig und müssen diese Forderungen nicht erfüllen. Wir helfen Ihnen bundesweit.

Täglich erhalten wir Anrufe von Opfern der Waldorf Frommer Rechtsanwälte. Wir raten stets dazu, Ruhe zu bewahren. Denn viele Abgemahnte haften überhaupt nicht, weil sie kein Filesharing betrieben haben. Diese Personen müssen weder etwas bezahlen, noch eine „modifizierte“ Unterlassungserklärung abgeben. Wir sind seit Jahren auf die Abwehr von unberechtigten Abmahnungen spezialisiert und vertreten unsere Mandanten bundesweit. Mit einer Erfahrung aus über 9.000 Waldorf Frommer Abmahnungen können wir unschuldig Abgemahnte vor unberechtigten Forderungen schützen. Unsere Strategie „keine Zahlung und keine (modifizierte) Unterlassungserklärung“ ist in über 99% der Fälle erfolgreich.

Wichtig ist, dass Sie richtig reagieren: Kontaktieren Sie die Waldorf Frommer Rechtsanwälte nicht selbst und verwenden Sie auch keine Musterschreiben aus dem Internet. Nutzen Sie stattdessen sofort unsere kostenlose Erstberatung. Ergänzend hierzu haben wir Ihnen Informationen zu den wichtigsten Haftungsfragen und den Verteidigungsmöglichkeiten zusammengestellt.

Soforthilfe vom spezialisierten Anwalt

Wenn Sie unschuldig sind, wehren wir für € 250 inkl. MwSt. alle Forderungen ab. Sie müssen dann keine modifizierte Unterlassungserklärung abgeben und nichts bezahlen.

Telefon ☎ 07171 – 79 80 00

Machen Sie keine Experimente! Ohne Anwalt sind Sie chancenlos gegen die Waldorf Frommer Rechtsanwälte. Wir sind Spezialisten und bieten Ihnen eine individuelle Verteidigung zu fairen Pauschalpreisen. Die Kommunikation erfolgt unkompliziert per Telefon, E-Mail oder Fax. Ein Termin bei uns vor Ort ist nicht erforderlich.

Lesen Sie die Bewertungen der Anwaltskanzlei Hechler und überzeugen Sie sich von der Zufriedenheit unserer Mandanten.

Kostenlose Erstberatung anfordern

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.







Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Erstberatung kostenlos!

Was Sie über Waldorf Frommer Abmahnungen wissen sollten

Filesharing-Recht ist eine juristische Spezialmaterie. Die Rechtslage ist im Detail sehr undurchsichtig. Wir haben Ihnen die wichtigsten Informationen rund um die Waldorf Frommer Abmahnungen zusammengestellt. Diese Informationen geben nur einen groben Überblick über die Rechtslage und können die Verteidigung durch einen spezialisierten Anwalt nicht ersetzen.

Die wichtigsten Fragen & Antworten übersichtlich zusammengefasst: 

  1. Wer sind die Waldorf Frommer Rechtsanwälte?
  2. Was ist eine Waldorf Frommer Abmahnung?
  3. Was ist der Vorwurf der Waldorf Frommer Abmahnung?
  4. Was fordern die Waldorf Frommer Rechtsanwälte?
  5. Haftet der Anschlussinhaber automatisch?
  6. Wie verteidige ich mich gegen eine Waldorf Frommer Abmahnung?
  7. Wie sieht eine optimale Verteidigung bei Unschuldigen aus?
  8. Wer muss eine modifizierte Unterlassungserklärung abgeben?
  9. Welche Folgen hat eine modifizierte Unterlassungserklärung?
  10. Welche Verteidigungsmöglichkeiten haben Täter?
  11. Weitere häufige Fragen zur Waldorf Frommer Abmahnung
  12. Was Sie keinesfalls tun sollten
  13. Gerichtlicher Mahnbescheid oder Klage
  14. Wie ist der weitere Ablauf?
  15. Verteidigung durch hochspezialisierte Kanzlei

Wer sind die Waldorf Frommer Rechtsanwälte?

Die Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte aus München ist die größte deutsche Abmahnkanzlei im Bereich Urheberrecht. Seit dem Jahre 2009 verschickt sie massenweise Abmahnungen wegen dem illegalen Filesharing von Musik, Filmen und TV-Serien. Hierbei vertritt sie namhafte Plattenlabels und Filmrechteinhaber wie

  • Constantin Film Verleih GmbH
  • Sony Music Entertainment Germany GmbH
  • Studiocanal GmbH
  • Tele München Fernseh GmbH + Co Produktionsgesellschaft
  • Telepool GmbH
  • Tiberius Film GmbH
  • TOBIS Film GmbH
  • Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH
  • Universum Film GmbH
  • Warner Bros. Entertainment GmbH
  • Warner Bros. Entertainment Inc.

Diese bekannten Namen auf den Abmahnschreiben machen vielen Abgemahnten Angst. Aus Angst vor noch höheren Kosten oder gar Gerichtsprozessen erfüllen leider viele Abgemahnte die Forderungen der Kanzlei Waldorf Frommer. Diese Reaktion ist häufig ein Fehler, denn Sie können mit der richtigen Hilfe gegen unberechtigte Ansprüche vorgehen.

Was ist eine Abmahnung von Waldorf Frommer?

Betroffen fragen sich zunächst, was eine solche Abmahnung überhaupt bezwecken soll. Eine Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung hat mehrere Zwecke. Mit ihr macht der Rechteinhaber den Empfänger auf die Verletzung seiner Rechte aufmerksam und versucht, die Angelegenheit schnell zu klären. Bei einer Waldorf Frommer Abmahnung wegen Filesharing besteht die Rechteverletzung in einem illegalen Tauschbörsenangebot einer Datei über den Internetanschluss des Betroffenen. Mit der Abmahnung will der Rechteinhaber aufklären, wer der Schuldige ist, und die Sache schnell und ohne Durchführung eines teuren Gerichtsverfahrens erledigen. Da die Abmahnung hauptsächlich die Beendigung der Rechtsverletzung bezweckt, ist ihr Kernstück die Unterlassungserklärung. Der Verletzer soll das Tauschbörsenangebot sofort einstellen und sich verpflichten, dies in Zukunft zu unterlassen. Außerdem soll er im Wiederholungsfall eine Vertragsstrafe bezahlen. Die Zahlung der Anwaltskosten und des Schadensersatzes sind weitere wichtige Forderungen der Abmahner.

Eine Waldorf Frommer Abmahnung ist daher weder ein Betrug noch ein Fake, sondern die Reaktion der Filmindustrie auf das massenhafte illegale Verteilen ihrer Filme und Serien in Tauschbörsen.

Waldorf Frommer Abmahnung

Abmahnung der Waldorf Frommer Rechtsanwälte

Was ist der Vorwurf der Waldorf Frommer Abmahnung?

Betroffen erhalten die Waldorf Frommer Abmahnung, weil jemand über ihren Internet-Anschluss eine urheberrechtlich geschützte Datei in einer Internet-Tauschbörsen (z. B. uTorrent, BitTorrent, eMule, eDonkey, PopcornTime) angeboten hat (sog. Filesharing, also „Datei-Verteilen“). Die Waldorf Frommer Rechtsanwälte unterstellen den Abgemahnten also das Verteilen einer urheberrechtlich geschützten Datei (Film, Serie, Musik) im Internet mit einer Filesharing-Software. Diese Software bietet Dateien anderen Usern zum Upload an. Es geht hier nicht – wie oft irrtümlich angenommen – um das Herunterladen, den Download oder Ansehen bzw. Streaming eines Films oder einer Serie. Das Herunterladen kann bereits Wochen davor stattgefunden haben. Außerdem wird man nur beim Anbieten der Datei erwischt, nicht aber beim Herunterladen.

Exkurs: Wer eine Filesharing-Software nutzt und online ist, bietet die Datei automatisch anderen Usern zum Download an. Bereits kleine Dateiteile reichen aus, um die Urheberrechte zu verletzen. Beim Filesharing wird die IP-Adresse übertragen. Durch einen Gerichtsbeschluss wird der Inhaber der IP-Adresse zum Tatzeitpunkt ermittelt. Die ordnungsgemäße Ermittlung der IP-Adresse ist gerichtsfest. Ein Bestreiten ist sinnlos. Die Frage ist allerdings, ob der Abgemahnte dafür haftet, wenn er nicht selbst der Täter war, da es in Deutschland keine automatische Haftung des Anschlussinhabers gibt.

Ich habe nur bei Popcorn Time gestreamt! Warum werde ich abgemahnt?

Das bekannte Portal PopcornTime ist, was viele nicht wissen, eine Filesharing-Software. Wer also mit PopcornTime „streamt“, nutzt einen bittorrent client und verbreitet den gestreamten Film gleichzeitig!

Welche Filme und Serien werden 2019 aktuell abgemahnt?

O-9

  • 12 Strong

A

  • A Dog’s Purpose
  • Annabelle Comes Home
  • A Simple Favor
  • A Star Is Born
  • After [After Passion]
  • Adrift
  • American Assassin
  • Annabelle Comes Home (Annabelle 3)
  • Aquaman
  • Asphaltgorillas
  • Astérix – Le Secret de la Potion Magique

B

  • Babylon Berlin
  • Ballon
  • Bad Times at the El Royale
  • Batman v Superman: Dawn of Justice
  • Brawl in Cell Block 99

C

  • Cold Pursuit
  • Collide
  • Crazy Rich Asians

D

  • Death Wish
  • Den of Thieves
  • Der Vorname
  • Die Drei ???
  • Doctor Sleep [Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen]
  • Doom Patrol
  • Dragged Across Concrete
  • Dunkirk

E

  • Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile

F

  • Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald
  • Fantastic Beasts and Where to Find Them

G

  • Game Night
  • Gotham
  • Godzilla: King of the Monsters

H

  • Hart of Dixie
  • Hellboy
  • Hostiles
  • Hunter Killer

I

  • I Am Mother
  • I Feel Pretty
  • Isle of Dogs
  • Isn’t It Romantic
  • It Chapter Two

J

  • John Wick: Chapter Two
  • John Wick: Chapter 3 – Parabellum 6
  • Joker
  • Jigsaw
  • Justice League

K

  • Kingsman: The Golden Circle
  • Krypton

L

  • Lion
  • Lizzie Borden – Mord aus Verzweiflung
  • Legacies
  • Love, Simon
  • Lloronas Fluch
  • Lucifer

M

  • Mile 22
  • Mom
  • Molly’s Game: Alles auf eine Karte

N

  • Now you see me: the second act
  • New Kids Nitro
  • New Kids Turbo

O

  • Ocean’s 8
  • Overdrive

P

  • Pandorum
  • Papillon
  • Peppermint [Peppermint: Angel of Vengeance]
  • Pokémon Detective Pikachu
  • Prodigal Son

R

  • Ready Player One
  • Rebelles
  • R.E.D.
  • Red Sparrow
  • Rio 2 – Dschungelfieber
  • Robin Hood
  • Roswell, New Mexico

S

  • Second Act
  • Shaft
  • Shadowhunters
  • Shameless
  • Shazam!
  • Sherlock Holmes: Spiel im Schatten
  • The Silence
  • Smallfoot
  • Suburbicon
  • Sully
  • Supergirl
  • Supernatural
  • Swamp Thing

T

  • Tannöd
  • Tattoos – Exklusive Saturn Edition, Peter Maffay
  • Teen Titans Go To the Movies
  • The 100
  • The Age of Adaline
  • The Big Bang Theory
  • The Flash
  • The Foreigner
  • The Gifted
  • The Girl on the Train
  • The Giri with ail the Gifts
  • The Greatest Showman
  • The Hobbit: The Battle of the Five Armies
  • The Hobbit: The Desolation of Smaug
  • The House That Jack Built
  • The Kitchen – Queens of Crime
  • The Lost City of Z
  • The Orville
  • The Man Who Killed Don Quixote
  • The Mule
  • The Meg
  • The Nun
  • The Silence
  • The Spy Who Dumped Me
  • The Vanishing
  • The LEGO Movie 2: The Second Part
  • This Is Us
  • Titans

V

  • Valerian and the City of a Thousand Planets
  • Vorstadtkrokodile 3

V

  • Valerian and the City of a Thousand Planets
  • Vorstadtkrokodile 3

W

  • War for the Planet of the Apes
  • Whiskey Cavalier
  • Wonder Woman

X

  • XOXO, Casper

Y

  • Young Sheldon
  • You Were Never Really Here

Was fordern die Waldorf Frommer Rechtsanwälte?

Die Rechteinhaber fordern von den Abgemahnten die sofortige Unterlassung des illegalen Verbreitens ihrer Werke im Internet. Hierzu sollen Abgemahnte eine Unterlassungserklärung mit Vertragsstrafe im Wiederholungsfall unterschreiben, eine sogenannte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung. Ohne Vertragsstrafe ist die Unterlassungserklärung nicht ernst gemeint und daher unwirksam. Was für viele weitaus schlimmer ist sind die hohen Geldbeträge: Der Abgemahnte soll € 215,00 an Anwaltskosten und Schadenersatz von € 700,00 für 1 Film, also € 915,00 in diesem Beispiel bezahlen. Bei mehreren Filmen oder Serien-Folgen erhöhen sich die Beträge.

Tipp: Sie müssen nur zahlen und unterschreiben, wenn Sie schuldig sind. Wer das Werk nicht selbst angeboten hat, haftet meist überhaupt nicht.

In den Abmahnungen sind enge Fristen gesetzt. Diese sollen die Abgemahnten dazu bringen, schnell und voreilig eine Unterlassungserklärung abzugeben und die Forderungen zu bezahlen. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Auch wenn die Frist mehrere Tage verstreicht, ist dies unschädlich!

Haftet der Anschlussinhaber automatisch?

Nein. Grundsätzlich haftet bei einer Waldorf Frommer Abmahnung nur, wer das geschützte Werk selbst angeboten hat. Allerdings besteht zu Lasten des Anschlussinhabers die Vermutung, dass dieser selbst der Täter war. Schließlich ist es sein Internetanschluss und der wahre Täter ist den Waldorf Frommer Rechtsanwälten unbekannt. Entsprechend dieser Vermutung schreiben die Rechtsanwälte den Inhaber des Internetanschlusses an und bezichtigen ihn, der Täter der Urheberrechtsverletzung zu sein. Dies mag in einigen Fällen zutreffen, nach unserer Erfahrung in mindestens genauso vielen Fällen jedoch nicht. Der Anschlussinhaber haftet nur dann, wenn er Täter war (d. h. er selbst die Datei angeboten hat) oder er gegenüber dem Täter Belehrungs- und Prüfungspflichten verletzt hat (sog. Störerhaftung bzw. Haftung wegen der Verletzung von Belehrungspflichten oder Aufsichtspflichten). Solche Pflichten bestehen in der Regel nur gegenüber minderjährigen Kindern. Entsprechend selten haftet der Abgemahnte als Störer.

Wie verteidige ich mich gegen eine Waldorf Frommer Abmahnung?

Nach Erhalt der Abmahnung sind Sie zu Nachforschungen verpflichtet, wer die Filesharing-Software betrieben und die Datei über Ihren Internetanschluss angeboten hat. Hierzu müssen Sie die Mitnutzer Ihres Internetanschlusses befragten (Familienmitglieder oder Fremde). Sodann muss man gegebenenfalls den Waldorf Frommer Rechtsanwälten juristisch fundiert mitteilen, aus welchen Gründen Sie als Abgemahnter nicht für die Urheberrechtsverletzung verantwortlich sind.

Praxistipp: Die Rechtslage ist im Detail sehr kompliziert, so dass Sie gegen die Waldorf Frommer Rechtsanwälte ohne spezialisierten Rechtsanwalt chancenlos, selbst wenn Sie unschuldig sind. Aussagen wie „niemand hat etwas gemacht“ oder „ich weiß, wer das war“ reichen als Verteidigung ebenso wenig aus wie ein „Widerspruch“ gegen die Abmahnung. Der Abgemahnte hat nämlich die Pflicht und das Recht, die oben genannte Vermutung der Täterschaft zu entkräften und diese gegenüber Waldorf Frommer zu widerlegen. Diese Widerlegung gelingt nur dann, wenn zumindest ein potentieller Täter den Internetanschluss (mit-) nutzt. Der Abgemahnte muss darlegen, dass nicht er der Täter war, sondern eine andere Person nach ihrem Verhalten und ihren Fähigkeiten als Täter in Frage kommt (z. B. Partner, Kinder, Mitbewohner, Gäste, Mieter, Untermieter, Airbnb-Mieter etc.). Dabei ist es nicht notwendig, dass ein potentieller Täter namentlich genannt wird. Was der Anschlussinhaber zum Tathergang genau mitteilen muss, um sich selbst aus der Schusslinie zu bringen, ist einer der zentralen Punkte Ihrer Verteidigung.

Ist die Abmahnung ohne Einschreiben gültig?

Ja. Abmahnungen müssen nicht per Einschreiben zugestellt werden. Sie sind sogar mündlich gültig. Der Abmahner muss übrigens nur das Verschicken der Abmahnung beweisen, nicht den Zugang. Es macht daher keinen Sinn, den Zugang der Abmahnung zu leugnen.

Wie sieht eine optimale Verteidigung bei Unschuldigen aus?

Wir verteidigen unsere unschuldigen Mandanten gegen Waldorf Frommer Abmahnungen dergestalt, dass überhaupt keine Unterlassungserklärung abgegeben wird, auch keine „modifizierte“. Selbstverständlich wird auch kein Geld an die Gegenseite überwiesen und auch kein Vergleich ausgehandelt, weder jetzt noch in den nächsten Jahren. Hat nämlich niemand die Tat zugegeben und kann der Abgemahnte seine vermutete Haftung widerlegen, haftet keiner. Solche Fälle können letztendlich mit Mitteln des Zivilrechts und des Zivilprozessrechts nicht aufgeklärt werden. Die gesetzgeberische Verteilung der Beweislast sieht dann vor, dass in diesen Fällen die Waldorf Frommer Rechtsanwälte beweisen müssen, wer der Täter war. Das gelingt nicht, da die technischen Ermittlungen am Internetanschluss enden und keinen Zugriff auf die Hardware im Haushalt haben. Somit muss niemand bezahlen und auch niemand eine modifizierte Unterlassungserklärung abgeben.

Täter unbekannt? Keiner haftet

Wenn A nicht haftet, haftet nicht B zwingend. Kann der Täter nicht ermittelt werden, haftet niemand und keiner muss zahlen oder unterschreiben.

Keine Haftungsverschiebung

Wer muss eine modifizierte Unterlassungserklärung abgeben?

Im Zusammenhang mit der Kanzlei Waldorf Frommer stolpert man bei seiner Recherche schnell über die „modifizierte Unterlassungserklärung„. Falsch ist, dass der Abgemahnte diese unbedingt abgeben muss. Nur der tatsächliche Täter oder der verantwortliche Störer müssen eine Unterlassungserklärung abgeben. Diese sollte dann tatsächlich modifiziert werden, aber bitte nicht mit einem Muster aus dem Internet, denn diese sind oft falsch und nachteilig. Wer überhaupt nicht haftet (so wie unsere Mandanten), muss keine – auch keine modifizierte – Unterlassungserklärung abgeben.

Die Waldorf Frommer Rechtsanwälte haben der Abmahnung einen Entwurf für eine Unterlassungserklärung beigefügt. Wenn Sie schuldig sind, sollten Sie diesen Entwurf nicht unverändert verwenden. Vielmehr müssen Sie von einem Anwalt eine modifizierte Unterlassungserklärung erstellen lassen. Denn verwendet man die mitgeschickte Erklärung, werden pro Verstoß Vertragsstrafen von € 5.001,00 ausgelöst. Die Ergänzung mit Zusätzen wie „ohne Anerkennung einer rechtlichen Verpflichtung hierzu und ohne Präjudiz für die Sach- und Rechtslage, gleichwohl rechtsverbindlich“ bringt keinen rechtlichen Vorteil. Generell verpflichtet eine Unterlassungserklärung (auch eine nicht modifizierte) nie zur Zahlung der Abmahnkosten von z. B. € 915,00. Dies hat der Bundesgerichtshof entschieden. Eine modifizierte Unterlassungserklärung ist daher kein Abwehrmittel, verpflichtet aber bei Abgabe auch nicht zur Zahlung der Abmahnkosten.

Waldorf Frommer Unterlassungserklärung

Unterlassungserklärung der Waldorf Frommer Abmahnung (Teil)

Welche Folgen hat eine modifizierte Unterlassungserklärung?

Die Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung ist keine Verteidigung und beendet die Angelegenheit nicht. Sie ist vielmehr ein Indiz für die Schuld des Abgemahnten. Die modifizierte Unterlassungserklärung ist nicht nur rechtlich nachteilig, sondern auch finanziell riskant. Bei einem Verstoß löst sie lebenslang eine Vertragsstrafe aus. Die Unterlassungserklärung verjährt nämlich nicht in 30 Jahren, sondern gilt als Dauerschuldverhältnis lebenslang. Gerade Anschlussinhaber, die sich die Vorwürfe nicht erklären können, sollten keine modifizierte Unterlassungserklärung abgeben. Es drohen Strafen von mehreren tausend Euro bei jedem Verstoß.

Welche Verteidigungsmöglichkeiten haben Täter?

Schuldige oder Unschuldige können jederzeit die Verantwortung für die Urheberrechtsverletzung übernehmen. Man kann sich mit den Waldorf Frommer Rechtsanwälten immer einigen. Die Waldorf Frommer Abmahnung ist dann erledigt. Bezüglich der geforderten Kosten besteht ein erheblicher Verhandlungsspielraum. Eine finanzielle Einigung ist allerdings meist mit einer modifizierten Unterlassungserklärung verbunden. Gerne übernehmen wir die Verhandlungen für Sie. Eine grundsätzliche Zurückweisung aller Forderungen ist bei schuldigen Abgemahnten unmöglich.

Wichtig: Die Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung ohne finanzielle Einigung führt nicht zum Erlöschen der finanziellen Forderungen. Waldorf Frommer erlässt eventuell die Forderungen dann teilweise, wenn Sie Hartz 4 beziehen.

Weitere häufige Fragen zu Waldorf Frommer Abmahnungen

Muss ich überhaupt und innerhalb der Frist reagieren?

Tipp: Sie sollten auf die Waldorf Frommer Abmahnung unbedingt reagieren. Andernfalls vermutet man, dass Sie schuldig sind und verklagt Sie sofort vor Gericht. Auch sollten Sie sich nur mit einem Anwalt und nicht selbst verteidigen.

Die eng gesetzten Fristen müssen Sie allerdings nicht einhalten. Sie erleiden keinen Nachteil, wenn Sie erst 2 Wochen nach Fristablauf auf die Waldorf-Abmahnung reagieren. Die Rechtsanwälte setzen bewusst kurze Fristen, damit die Abgemahnten hektisch und unüberlegt reagieren.

Gab es bereits ein Gerichtsverfahren gegen mich?

Nein. Viele Abgemahnte meinen, dass aufgrund des beigefügten Beschlusses des Landgerichts ein rechtskräftiges Urteil gegen sie ergangen ist. Dies ist nicht der Fall. Das Mitschicken des Auskunfts-Beschlusses des Landgericht ist ein Trick von Waldorf Frommer. Hier soll offenbar der Anschein erweckt werden, dass mit einer gerichtlichen Entscheidung bereits Tatsachen geschaffen wurden.

In wenigen Sekunden kann man keinen Film komplett hochladen

Das muss man auch nicht. Für eine Urheberrechtsverletzung reicht das Filesharing von wenigen Sekunden aus.

Haften Eltern für ihre Kinder?

Das kommt darauf an. Zunächst können minderjährige Kinder ab dem 7. Lebensjahr selbst zivilrechtlich verantwortlich sein, sobald sie eine gewisse Einsichtsfähigkeit erreicht haben. Nennt man ein minderjähriges Kind als Täter, so kann es durchaus sein, dass das Kind selbst als Täter haftet. Darüber hinaus kommt eine eigene Haftung der Eltern wegen Verletzung der Aufsichtspflichten in Frage. Diese Haftung entspricht der Täterhaftung und umfasst Schadenersatz und Anwaltskosten. Daneben haften Eltern für Minderjährige oft als Störer auf Unterlassung, weil sie ihnen die Nutzung von Filesharing-Software nicht verboten haben. Eine Belehrung von Minderjährigen nach dem Motto „nichts Verbotenes im Internet machen“ reicht nicht aus. Es bringt daher rein gar nichts, der Gegenseite mitzuteilen, die Kinder hätten an allem Schuld.

Grundsätzlich anders sieht die Rechtslage bei volljährigen Kindern aus. Diese haften als Täter ohne Einschränkungen selbst. Allerdings entfällt in diesem Falle eine Haftung der Eltern. Gegenüber Volljährigen bestehen keine Belehrungspflichten und Aufsichtspflichten.

Gibt es Folge-Abmahnungen?

Nein. Eine weitere Abmahnung ist niemals die Folge einer anderen Abmahnung oder die Folge einer falschen Reaktion auf die erste Abmahnung. Mit dem Stichwort „Folgeabmahnungen“ verbreiten einige Anwälte Angst, um Schutzpakete zu verkaufen, die überflüssig sind.

Kann ich Abmahnungen verhindern oder vorbeugen?

Filesharing-Abmahnungen kann man grundsätzlich nicht verhindern, ohne gleichzeitig erhebliche Nachteile in Kauf zu nehmen. Lassen Sie die Finger von vorbeugenden Unterlassungserklärungen. Damit machen Sie sich als Täter überhaupt erst verdächtig.

Das ist gar nicht meine IP-Adresse

Die IP Adresse ist falsch! Das hören wir oft; leider ist das ein Irrtum. In der Abmahnung geht es um die dynamische IP. Die dynamische IP ändert sich alle 24 Stunden. Es handelt sich nicht um die IP des Computers oder die zum Zeitpunkt der Ermittlung aktuell zugewiesene IP Adresse. Auch der Verweis auf eine vermeintlich falsche IP-Adresse ist kein Verteidigungsmittel.

Wann verjähren die Forderungen?

Der Unterlassungsanspruch sowie der Anspruch auf Erstattung von Anwaltskosten verjähren in 3 Jahren. Der Schadenersatzanspruch verjährt erst in 10 Jahren. Mittlerweile fordern die Waldorf Frommer Rechtsanwälte oft noch nach 8 oder 9 Jahren die Bezahlung von Schadenersatz.

Die Verjährung beginnt jeweils ab Kenntnis der Verletzung der Urheberrechte und der verantwortlichen Person. Kommt erst nach 6 Jahren ans Tageslicht, wer der Täter war, beginnt erst zu diesem Zeitpunkt die Verjährungsfrist zu laufen.

Ich war zum Tatzeitpunkt nicht zuhause

Es spielt für die Verletzung der Urheberrechte keine Rolle, ob sich zum Tatzeitpunkt jemand in der Wohnung befunden hat. Ausreichend ist, dass ein PC mit dem Internet verbunden war, auf dem sich eine Filesharing-Software und das abgemahnte Werk befunden haben. Die Filesharing-Software bietet die Datei (Film/Serie) dann ohne Anwesenheit eines Users automatisch an. Niemand muss somit am PC gesessen oder sich in der Wohnung befunden haben.

Besteht die Gefahr eines Strafverfahrens?

Nein. Seit dem Jahre 2008 gibt es aufgrund des zivilrechtlichen Anspruchs gegen den Internetanbieter auf Herausgabe der Daten keine Strafverfahren mehr.

Tipp: Manche Anti-Abmahn-Anwälte haben eine Verteidigung in einem möglichen Strafverfahren in ihr Honorar eingeschlossen. Dieses hohe Honorar ist überflüssig, da ein Strafverfahren nie stattfinden wird. Kaufen Sie also keine unnötige und teure Leistung, sondern nutzen Sie unser günstiges Pauschalhonorar.

Bekommt dann ein anderer die Waldorf Frommer Abmahnung?

Sofern Sie den Täter nicht schützen wollen, weil es z. B. ein Nachbar, ein Mieter, ein AuPair, ein Besucher, ein AirBnB-Gast oder ein WG-Mitbewohner einer Wohngemeinschaft war, können Sie ihn getrost namentlich und mit Adresse an Waldorf Frommer mitteilen. um die Ansprüche gegen die eigene Person abzuwehren. Es gibt keinerlei Grund, einen Straftäter zu schützen. In diesen Fällen wird der genannte Täter dann selbst eine Abmahnung erhalten.

Was Sie keinesfalls tun sollten

Die Waldorf Frommer Abmahnung ignorieren und nicht reagieren

Nach unseren Erfahrungen werden Abgemahnte, die nicht reagieren, als erste vor Gericht verklagt, weil die Gegenseite von der Verantwortlichkeit ausgeht. Daher sollten Sie immer reagieren.

Selbst oder mit einem fachfremden Anwalt reagieren

Beauftragen Sie immer einen fachkundigen Anwalt mit Ihrer Verteidigung. Verteidigen Sie sich niemals selbst. Die Waldorf Frommer Rechtsanwälte nehmen juristische Selbstversorger mit Vorlagen aus dem Internet oder unkundige Anwälte nicht Ernst.

Alle Forderungen erfüllen, um Ruhe zu haben

Niemals sollten Sie die Forderungen erfüllen, nur um Ruhe zu haben. Wenn wir Sie verteidigen, haben Sie als Unschuldiger eine Chance von über 99%, dass die Angelegenheit einfach verjährt, und zwar ohne Zahlung und ohne Unterlassungserklärung. Überlegen Sie: Auch in anderen Lebenslagen bezahlen Sie nicht einfach ungeschuldete Forderungen, sondern wehren sich.

Bei Waldorf Frommer anrufen

Einen Anruf bei Waldorf Frommer können Sie sich sparen. Weder verzichten die Rechtsanwälte auf die Ansprüche, noch beraten sie die Abgemahnten vorteilhaft. So werden die Abmahnanwälte immer die Auskunft geben, der Abgemahnte habe keine Chance, er müsse zahlen und unterschreiben.

Tipps aus einem Forum oder Foren

Die Rechtslage ist derart kompliziert, dass niemand aus einem Forum Ihren Fall lösen oder Sie von den Forderungen mit einem Tipp befreien wird.

Gerichtlicher Mahnbescheid oder Klage

Wer die Waldorf Frommer Abmahnung ignoriert, erhält zunächst eine Androhung und wenig später eine Klage. Diese Briefe sind mit Aufforderung zur Abgabe einer Unterlassungserklärung und Zahlungsaufforderung vor Klagerhebung, Vorbereitung Klageverfahren oder Vorbereitung Klageverfahren abgeschlossen überschrieben. Diese Androhungen sollten Sie sehr ernst nehmen und schleunigst tätig werden. Denn dies ist die letzte Warnung der Waldorf Frommer Rechtsanwälte vor der Einleitung gerichtlicher Schritte. Oft folgt dann ein gerichtlicher Mahnbescheid. Diesem müssen Sie unbedingt innerhalb der 2-Wochen-Frist widersprechen, sonst wird der gerichtliche Mahnbescheid rechtskräftig. Geklagt wird übrigens beim Gericht am Wohnsitz des Abgemahnten. Das Amtsgericht München ist nicht mehr für ganz Deutschland zuständig.

Machen Sie keine Experimente!

Verteidigen Sie sich niemals selbst. Auf der Gegenseite arbeiten Profis, die sich von Laien nicht beeindrucken lassen. Profitieren Sie von unserer Erfahrung aus über 9.000 Waldorf Frommer Abmahnungen.

Kostenlose Erstberatung nutzen

Wie ist der weitere Ablauf?

Nachdem Sie uns beauftragt haben, schicken wir ein Verteidigungs-Schreiben an die Waldorf Frommer Rechtsanwälte. Obwohl die Anwälte die Sache nicht offiziell für erledigt erklären, wird die Angelegenheit in der Regel nicht weiter verfolgt. Die Abmahnsache endet bei unseren Mandanten mit einer Wahrscheinlichkeit von über 99 Prozent durch Verjährung. Das heißt, die geltend gemachten Ansprüche können nicht mehr geltend gemacht werden. In den letzten 3 Jahren wurde keiner unserer Mandanten in derartigen Angelegenheiten verklagt. Außerdem haben wir unzählige Mandanten erfolgreich gerichtlich gegen eine Waldorf Frommer Klage verteidigt.

Verteidigung durch hochspezialisierte Kanzlei

Wir verteidigen Sie optimal: Die Erstellung einer effektiven und optimalen Verteidigung kann nur durch eine Spezialkanzlei erfolgen. Abmahnungen von Waldorf Frommer sind keine Angelegenheiten für juristische Selbstversorger, den Verbraucherschutz, Hotlines von Rechtsschutzversicherungen, Tipps aus einem Forum im Internet oder gar für Legal Tech. Dort werden Unschuldige oft falsch beraten. Jede Filesharing-Abmahnung ist anders und muss daher individuell verteidigt werden.

Bundesweite Hilfe zu fairen Pauschalpreisen

Bewahren Sie Ruhe! Eine Waldorf Frommer Abmahnung ist oft unberechtigt. Nutzen Sie unsere kostenlose Erstberatung für Abgemahnte unter Telefon ☎ 07171 – 79 80 00. Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Alternativ können Sie uns auch ein ausgefülltes Kontaktformular zuschicken.

Kostenlose Erstberatung anfordern

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.







Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Erstberatung kostenlos!

Beauftragungsformulare finden Sie hier:

Vollmacht download

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Ihr Team der Anwaltskanzlei Hechler.

Kostenlose Erstberatung anfordern






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Erstberatung kostenlos!

Abmahnung erhalten? Nutzen Sie unsere kostenlose Ersteinschätzung.

07171 - 79 80 00

Sie haben eine Abmahnung erhalten? Dann rufen Sie uns für eine kostenlose Ersteinschätzung an. Bundesweit!

info@anwaltskanzlei-hechler.de

Gerne können Sie uns Ihr Anliegen auch per E-Mail schildern.