Muss ein Bild als geschützt gekenntzeichnet sein?


Ein Sacheigentümer muss seine Sachen nicht kennzeichnen. Ebenso wenig muss ein Urheber oder Leistungsschutzberechtiger seine Bilder als seine Schöpfung kennzeichnen. Sie sind kraft Gesetzes automatisch geschützt, sogar jedes Bild, das man mit dem Handy oder mit der Kamera macht, § 72 UrhG. Ein fehlender Hinweis auf dem Bild ist somit kein Indiz dafür, dass ein Bild gemeinfrei ist. Vielmehr obliegt es jedem Nutzer in eigener Verantwortung, sich Kenntnis davon zu verschaffen, ob und gegebenenfalls zu welchen Bedingungen ihm der Urheber eine Nutzung seines Werkes gestatten will.

Kostenlose Einschätzung anfordern






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Erstberatung kostenlos!