Gutsch & Schlegel Abmahnung
– So reagieren Sie richtig!


Bundesweite Hilfe zu fairen Pauschalpreisen bei Abmahnungen der Gutsch & Schlegel Rechtsanwälte

Sie haben eine Abmahnung von Gutsch & Schlegel erhalten, weil Sie angeblich eine Filmdatei in einer Internettauschbörse illegal angeboten haben? Sie sollen eine lebenslang gültige und strafgesicherte Unterlassungserklärung an den Rechteinhaber abgeben und einen ganz erheblichen Geldbetrag bezahlen, weil Sie für dieses Filesharing verantwortlich sein sollen? Die Kanzlei vertritt den Rechteinhaber WVG Medien GmbH bei der Verfolgung des illegalen Anbietens der Serie Hell on Wheels.

Bewahren Sie nach Erhalt dieser Abmahnung von Gutsch & Schlegel unbedingt Ruhe. Denn oft haften Abgemahnte überhaupt nicht als Täter oder Störer, weil andere für das illegale Anbieten verantwortlich sind. Lassen Sie sofort anwaltlich prüfen lassen, ob sie überhaupt verpflichtet sind, diese Forderungen ganz oder teilweise zu erfüllen.

Nicht unterschreiben – Nicht zahlen!

Die Sach- und Rechtslage ist in vielen Fällen unklar. Jeder Fall ist anders und daher gibt es bei der Verteidigung keine Standardlösungen. Gerne berate ich Sie.

Kostenlose Beratung per Telefon oder E-Mail

Kostenlose Einschätzung anfordern

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Ersteinschätzung kostenlos!

Wer ist die Kanzlei Gutsch & Schlegel?

Die abmahnende Kanzlei Gutsch & Schlegel führt nach Berichten im Internet die Tätigkeit der Kanzlei Sasse & Partner im Bereich Urheberrechtsverletzungen fort, die sich in zwei Kanzleien aufgespalten hat.

Jedenfalls geht es bei diesen Abmahnungen z. B. wegen des Films Precious Cargo um Urheberrechtsverletzungen durch das illegale Verbreiten dieser Filmdateien in Internettauschbörsen. Zuvor hatte die Vorgängerkanzlei Sasse insbesondere auch Serien wie The Walking Dead oder Fear the Walking Dead abgemahnt. Daher bleibt mit Spannung erwartet, ob auch die Kanzlei Gutsch & Schlegel wieder Abmahnungen für diese Serien im Auftrag der WVG Medien GmbH rausschickt.

Was werfen Gutsch & Schlegel den Abgemahnten vor?

In den Abmahnungen von Gutsch & Schlegel wird den Inhabern von Internetanschlüssen vorgeworfen, über ihren Anschluss sei eine Filmdatei mittels einer Tauschbörsen-Software angeboten worden. Dieses Anbieten geschieht bereits beim Runterladen und startet sofort, wenn die Hardware mit einem LAN oder WLAN verbunden wird. Dieses Anbieten einer Filmdatei verletzt die Rechte des Urhebers, der Auftraggeber dieser Abmahnungen ist.

Wer haftet für die Urheberrechtsverletzung?

Für das illegale Anbieten haftet der Abgemahnte nur dann, wenn er selbst Täter war oder er als Störer (teilweise) für den Täter verantwortlich ist. Sofern kein Störerhaftung in Betracht kommt (z. B. bei volljährigen Familienmitgliedern), so entfällt die Haftung des Abgemahnten vollständig. Daher muss in jedem Fall genauestens geprüft werden, ob der Abgemahnte überhaupt haftbar gemacht werden, wenn jemand anders die Filmdatei angeboten hat.

Geben Sie nie ungeprüft eine modifizierte Unterlassungserklärung ab

Man muss wissen, dass jede Unterlassungserklärung lebenslang gültig ist. Daran ändern auch eventuelle Modifikationen nichts. Insbesondere kann man die lebenslange Gültigkeit oder das Vertragsstrafeversprechen nicht „wegmodifizieren“. Auch führt die Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung nicht zum Untergang der finanziellen Forderungen der Gegenseite. Ganz im Gegenteil: Wer einen Unterlassungsvertrag unterzeichnet, der muss sich schon von Gutsch & Schlegel fragen lassen, warum er nichts bezahlen will, wenn er schon die Hauptforderung erfüllt.

Richtige Verteidigung gegen Gutsch & Schlegel Abmahnung

Die richtige Verteidigung hängt davon ab, ob der Abgemahnte als Täter, als Störer oder überhaupt nicht haftet. Bei einer ganzen oder teilweisen Haftung bieten sich die Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung sowie die Reduzierung der geltend gemachten Kosten an. Dennoch wünschen viele meiner Mandanten selbst bei einer wahrscheinlichen Haftung weder die Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung noch die Bezahlung der finanziellen Forderungen.

Achtung: Wer überhaupt nicht haftet, kann sämtliche Forderungen der Gutsch & Schlegel Abmahnung zurückweisen. Diese Verteidigung muss allerdings sauber juristisch begründet werden und sollte daher nur von einem spezialisierten Anwalt vorgenommen werden. Auch sollte man sich vor Musterschreiben aus dem Internet hüten.

Bundesweite Hilfe bei Abmahnung von Gutsch & Schlegel

Machen Sie keine Experimente! Filesharing-Recht ist eine Spezialmaterie. Im Internet kursieren allerlei Irrtümer über die Rechtslage. Wer sich ohne spezialisierten Anwalt verteidigt, kann die Sache oft schlimmer machen, als sie eigentlich ist. Rufen Sie mich bei einer Abmahnung von Gutsch & Schlegel sofort unter Telefon 07171 – 18 68 66 an oder nutzen Sie das folgende Kontaktformular für eine kostenlose Erstberatung. Ich habe Erfahrung aus tausenden FIlesharing-Abmahnungen und verteidige Sie bundesweit zu fairen Pauschalpreisen.

Beauftragungsformulare finden Sie hier:

Vollmacht download

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Ihr Team der Anwaltskanzlei Hechler.

Kostenlose Einschätzung anfordern






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Erstberatung kostenlos!