Fareds Abmahnung wegen Wettbewerbsrecht?


Bundesweite Hilfe gegen Fareds Abmahnung

Sie haben eine Fareds Abmahnung erhalten, weil Sie als ebay-Verkäufer gegen wettbewerbsrechtliche Vorschriften verstoßen haben sollen? Bewahren Sie zunächst Ruhe und lassen Sie die Abmahnung prüfen. Gerne verteidigen wir Sie bundesweit.

Die Hamburger Kanzlei Fareds Rechtsanwälte tritt im Jahre 2020 vermehrt als Vertreter von gewerblichen Händlern auf und mahn Wettbewerbsverstöße auf ebay ab. Hierbei handelt es sich meist um Abmahn-Klassiker wie eine falsche oder fehlende Widerrufsbelehrung, einen fehlenden oder falschen Link zur OS-Plattform oder ähnliche verbraucherschützende Vorschriften im Fernabsatz.

Bislang haben folgende Unternehmer die Fareds Rechtsanwälte mit Abmahnungen im Wettbewerbsrecht beauftragt:

Nun gilt es, richtig auf die Abmahnung zu reagieren. Es stehen, je nach Einzelfall, unterschiedliche Reaktionen zur Auswahl. Jede hat ihre Vorteile und Nachteile. Am besten kann Sie hier ein im Wettbewerbsrecht erfahrener Anwalt vertreten und beraten.

Fareds Abmahnung im Wettbewerbsrecht

Fareds Abmahnung im Wettbewerbsrecht

Wie reagiere ich auf die Abmahnung?

Zunächst sollten Sie anwaltlich prüfen lassen, ob die Abmahnung überhaupt berechtigt ist. Ist die Abmahnung vermutlich rechtmäßig, müssen Sie eine Entscheidung treffen: Wollen Sie eine Unterlassungserklärung abgeben und damit zukünftig Vertragsstrafen von € 5.000,00 pro Verstoß riskieren? Oder wollten Sie lieber abwarten, ob es überhaupt zu den angedrohten gerichtlichen Schritten kommt und somit eventuell die gefährliche Unterlassungserklärung vermeiden?

Gerne erläutern wir Ihnen in einer kostenlose Erstberatung unter Telefon ☎ 07171 – 79 80 00 Ihre Möglichkeiten sowie die Vorteile und Nachteile der verschiedenen Reaktionen. Sie können uns auch eine Anfrage per Kontaktformular stellen.

Kostenlose Erstberatung anfordern

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.







Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Erstberatung kostenlos!

Was genau ist eine Abmahnung der Fareds Rechtsanwälte im Wettbewerbsrecht?

Die FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft aus Hamburg vertritt verschiedene Händler und verfolgt in deren Auftrag Wettbewerbsverstöße. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem arte fiori e. K., die Sekigucke Co Ltd, T & D Versand GbR oder Harald Durstewitz (Dachs Deutschland).

Eine Abmahnung im Wettbewerbsrecht dient dazu, den Wettbewerber auf die Verletzung der wettbewerbsrechtlichen Vorschriften aufmerksam zu machen. Mit einer Fareds Abmahnung fordern die Rechteinhaber vom Abgemahnten die Einhaltung der Wettbewerbsrechte bzw. die Unterlassung der Verletzungen. Hierzu soll der Abgemahnte eine strafbewehrte (= strafgesicherte) Unterlassungserklärung abgeben. Darüber hinaus fordern die Rechteinhaber die Erstattung ihrer Anwaltskosten auf Basis eines Streitwertes von oft € 10.000,00.

Unser Fachanwalt hilft Ihnen!

Eine Fareds-Abmahnung ist eine juristische Spezialmaterie, die in die Hand eines Fachanwalts für gewerblichen Rechtsschutz gehört. Nutzen Sie unsere kostenlose Erstberatung.

Telefon ☎ 07171 – 79 80 00

Welche Wettbewerbsverstöße sind Gegenstand der Fareds Abmahnung?

Gegenstand von Abmahnungen der Firmen arte fiori e. K., die Sekigucke Co Ltd, T & D Versand GbR oder Harald Durstewitz sind wahre Klassiker im Bereich des Fernabsatzes, nämlich:

  • keine oder fehlerhafte Widerrufsbelehrung
  • fehlender oder kein anklickbare Link zur OS-Plattform
  • keine Information über Mängelgewährleistungsrechte
  • fehlende Information über die Speicherung des Vertragstextes

Selbstverständlich mahnen nicht alle Auftraggeber dieselben Verstöße oder gar alle Verstöße gleichzeitig ab.

Wann ist die Fareds-Abmahnung berechtigt?

Im Wettbewerbsrecht dürfen nur Mitbewerber, also Konkurrenten, abmahnen. Nur, wer ähnliche Produkte verkauft, ist ein Mitbewerber. Für die angesprochenen Kundenkreise muss es gleich sein, ob sie beim einen oder anderern kaufen.

Beachten Sie: Abmahnende Mitbewerber müssen nicht das identische Produkt verkaufen. Ähnliche Produkte, die der Kunde stattdessen kaufen könnte, reichen aus! So stehen Verkäufer von Handys oder Zubehör generell im Wettbewerb.

Des Weiteren muss ein geschäftsmäßiger Handel des Abgemahnten und nicht nur ein Privatangebot vorliegen. In der Sache selbst muss geprüft werden, ob die behaupteten Wettbewerbsverstöße vorliegen. Ist das alles der Fall, ist die Abmahnung grundsätzlich berechtigt. Sodann stellt sich die Frage, wie man mit der geforderten Unterlassungserklärung umgehen soll.

Soll ich eine modifizierte Unterlassungserklärung abgeben?

Auf der Suche nach Hilfe gegen die Fareds Abmahnung stößt man im Internet schnell auf die modifizierte Unterlassungserklärung. Hierzu ist folgendes zu sagen: Eine modifizierte Unterlassungserklärung ist kein Heilmittel, sondern eine Gefahr. Sie entbindet den Abgemahnten nicht von der Zahlung der Anwaltskosten. Stattdessen bindet Sie den Unterzeichner lebenslang an ein Unterlassungsversprechen mit Vertragsstrafe.

Tipp: Überlegen Sie sich gut, ob Sie eine (modifizierte) Unterlassungserklärung unterschreiben wollen. Wir empfehlen dies ausdrücklich nur dann, wenn Sie Ihre Verkaufstätigkeit in Zukunft unter einem anderen Namen weiterführen. Denn dann droht Ihnen und dem Verkäufer keine Vertragsstrafe von € 5.100,00.

Sofern Sie keine Unterlassungserklärung abgeben, können die Abmahner die Unterlassung im Rahmen einer einstweiligen Verfügung gerichtlich geltend machen. Die dann anfallenden Kosten sind allerdings nur ein Bruchteil dessen, was auf Sie zukommt, wenn Sie ein- oder zweimal gegen die Unterlassungserklärung verstoßen.

Ist die Fareds-Abmahnung Fake, Betrug oder Abzocke?

Eine Fareds-Abmahnung sollte man keinesfalls als FakeAbzocke oder Betrug einstufen. Im Gegenteil: Man muss davon ausgehen, dass die gerügten Wettbewerbsverstöße in einer Vielzahl der Fälle tatsächlich bestehen. Und Dr. Bernd Fleischer gibt es wirklich. Ob es sich um ein rechtsmissbräuchliches Vorgehen handelt, wird sich kaum nachweisen lassen. Hierfür liegen die Hürden extrem hoch. Ob allerdings die japanische Firma Sekigucke tatsächlich im Wettbewerb mit einem Händler auf der deutschen ebay-Plattform steht, darf bezweifelt werden. Auch muss eine Fareds-Abmahnung nicht per Einschreiben zugestellt werden. Die Kanzlei muss lediglich das Versenden, nicht den Zugang der Abmahnung, nachweisen.

Was tun nach Erhalt einer Fareds-Abmahnung?

Bewahren Sie zunächst Ruhe. Sie sollten eine Fareds-Abmahnung wegen einer falschen Widerrufsbelehrung, dem fehlenden OS-Link oder anderer Verstöße niemals ignorieren, sondern sich immer anwaltlich beraten und vertreten lassen. Andernfalls gehen die Fareds-Rechtsanwälte davon aus, dass die Abmahnung berechtigt ist. In diesem Fall sind Sie als Abgemahnter ein potentieller Kandidat für eine einstweilige Verfügung oder eine gerichtliche Klage. Reagieren Sie insbesondere auch dann, wenn Sie meinen, dass es sich um Abzocke handelt oder die Abmahnung aus einem anderen Grund unberechtigt ist. Ist die Abmahnung berechtigt, tritt Sie sogar eine Antwortpflicht (BGH, Urt. v. 19.10.1989 – l ZR 63/88).

Eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung ist eine juristische Spezialmaterie. Der Verbraucherschutz wird Ihnen genauso wenig helfen können wie ein Forum. Hier geht es nicht um Verbraucherrecht, sondern um Wettbewerbsrecht. Hier kennen sich nur spezialisierte Rechtsanwälte richtig aus.

Machen Sie keine Experimente!

Jeder Fall ist anders. Lassen Sie sich anwaltlich beraten, welche Reaktion für Ihre Unternehmen optimal ist. Nutzen Sie unsere kostenlose Erstberatung bundesweit.

Telefon ☎ 07171 – 79 80 00

Was wir für Sie tun können

Die Anwaltskanzlei Hechler ist seit über 15 Jahren im Wettbewerbsrecht tätig und kennt die Abmahnindustrie genau. Eine Abmahnung von Fareds im Wettbewerbsrecht sollten Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen. Die Kosten können leicht explodieren. Die Frage, ob Sie eine (modifizierte) Unterlassungserklärung abgeben, muss sorgfältig mit den Risiken abgewägt werden. Nutzen Sie unsere kostenlose Erstberatung unter Telefon ☎ 07171 – 79 80 00 oder schicken Sie uns per Kontaktformular die Abmahnung gleich mit. Wir sind erfahrene Anwälte und helfen Ihnen gerne bundesweit zu fairen Pauschalpreisen ab € 250,00 brutto.

Hier finden Sie Beauftragungsformulare:

Vollmacht download

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Ihr Team der Anwaltskanzlei Hechler.

Kostenlose Erstberatung anfordern






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Erstberatung kostenlos!

Abmahnung erhalten? Nutzen Sie unsere kostenlose Ersteinschätzung.

07171 - 79 80 00

Sie haben eine Abmahnung erhalten? Dann rufen Sie uns für eine kostenlose Ersteinschätzung an. Bundesweit!

info@anwaltskanzlei-hechler.de

Gerne können Sie uns Ihr Anliegen auch per E-Mail schildern.