Chandler LLP Abmahnung | Hilfe bei € 290 Abmahnung Chandler LLP – Was tun?


Bundesweite Hilfe zu fairen Pauschalpreisen bei Abmahnungen der Kanzlei Chandler LLP

Sie haben eine Abmahnung der Kanzlei Chandler LLP aus Leed, England erhalten, weil Sie angeblich einen Film des horizontalen Gewerbes über eine Internettauschbörse angeboten haben sollen? Die Rechtsanwälte fordern von Ihnen einen Schadenersatzbetrag sowie Anwaltskosten von insgesamt € 290,00 sowie eine strafbewehrte Unterlassungserklärung?

Der Vorwurf erfolgt im Namen des Filmrechteinhabers Magnum Studio Ltd. aus London. Dieser wirft den Abgemahnten vor, einen seiner Filme in einer Internettauschbörse (Peer-to-Peer-Netzwerk) illegal verbreitet zu haben. Dies stellt nach deutschem Recht eine Verletzung der Urheberrechte dar. In vielen Fällen haftet der Abgemahnte jedoch überhaupt nicht, da andere die Urheberrechtsverletzung begangen haben und er selbst keine Pflichten verletzt hat.

Vorsicht vor der modifizierten Unterlassungserklärung

Sie sollten niemals eine modifizierte Unterlassungserklärung abgeben, wenn Sie dies überhaupt nicht müssen. Jede Unterlassungserklärung ist nämlich lebenslang gültig und kann Vertragsstrafen von € 5.000,00 pro Verstoß auslösen und den Abgemahnten finanziell ruinieren. Man gibt daher nur eine Unterlassungserklärung ab, wenn man nachweisbar als Täter oder als Störer haftet. Der Bundesgerichtshof hat eindeutig entschieden, dass die Haftung bei volljährigen und minderjährigen Familienmitgliedern entfallen kann. Hören Sie daher nicht auf Ratschläge aus dem Internet, wonach man erstmal und unbedingt eine solche „modifizierte Unterlassungserklärung“ abgeben sollte. Das ist in vielen Fällen nicht nur purer Unsinn, sondern, wie gesagt, auch finanziell gefährlich.

Was tun bei einer Chandler LLP Abmahnung?

Lassen Sie sich unbedingt anwaltlich beraten, ob Sie überhaupt haften. Sobald andere Personen den Internetanschluss nutzen, kann die Vermutung, dass der Anschlussinhaber auch der Täter der Urheberrechtsverletzung war, entfallen. Folge: Der Abgemahnte muss weder eine (modifizierte) Unterlassungserklärung an die Chandler LLP Anwälte schicken, noch etwas bezahlen.

Rechtsanwalt Matthias Hechler, M.B.A. hat über 25.000 Filesharing-Abmahnungen bearbeitet und kann prüfen, ob Sie als Abgemahnter als Täter, Störer oder überhaupt nicht haften.

Kontaktieren Sie mich unkompliziert telefonisch unter 07171 – 79 80 00, per E-Mail info@anwaltskanzlei-hechler.de oder per Kontaktformular.

Kostenlose Einschätzung anfordern

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Kostenlose Erstberatung!

Beauftragungsformulare finden Sie hier:

Vollmacht download

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Ihr Team der Anwaltskanzlei Hechler.

Kostenlose Einschätzung anfordern






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Erstberatung kostenlos!