Böhse Onkelz – Abmahnung Zimmermann & Decker wegen des Verkaufs von unautoristierten Produkten


Zimmermann und Decker Rechtsanwälte verfolgen den Verkauf von Plagiaten und Bootlegs – Was tun?

Die Rechtsanwälte Zimmermann und Decker haben Abmahnungen wegen des Vertriebs von unlizenziert hergestellten Fanartikeln sowie unautorisierten Tonaufnahmen (Bootlegs) der Musikgruppe Böhse Onkelz verschickt.

Auftraggeber der Zimmermann Decker Rechtsanwälte ist die V.I.E.R. Ton & Merch GbR.  

Das Comeback der bekannten Deutsch-Hardrocker im Jahre 2014 wird begleitet von Plagiatverkäufen unter anderem auf eBay. Die Rechtsanwälte Zimmermann & Decker führen in der Abmahnung aus, dass den Mitgliedern der Musikgruppe „Böhse Onkelz“ zur Kenntnis gelangt sei, dass die Abgemahnten in einem gewerblichen Ausmaß über das Internetauktionshaus eBay gefälschte Fanartikeln wie z. B. Aufkleber unter rechtswidriger Verwendung der markenrechtlich geschützten Zeichen „Böhse Onkelz“ bzw. „bo“ verkauft haben. Dieser Verkauf der Produkte sei deshalb illegal, da weder die Herstellung noch der Vertrieb dieser Produkte mit der Genehmigung der Musikgruppe „Böhse Onkelz“ bzw. deren Lizenznehmer erfolgt sei.

Laut den Ausführungen der Rechtsanwälte Zimmermann und Decker sei der Bandname „Böhse Onkelz“ markenrechtlich geschützt. Er werde seit über 25 Jahren für die musikalischen Darbietungen genutzt und habe daher Unterscheidungskraft und Verkehrsgeltung erlangt. Der Name „Böhse Onkelz“ sei laut § 5 Markengesetz seit der erstmaligen öffentlichen Nutzung des Namens geschützt.

Inhaber dieser Zeichenrechten seien die Mitglieder der Musikgruppe „Böhse Onkelz“, zudem auch an den Bezeichnungen „Böhse“ „Onkelz“ und „bo“, da auch diese seit Jahrzehnten zur Kennzeichnung auf Fanartikeln und Platten verwendet würden. Bei derartigen Geschäftszeichen brauchen die Zeichen nicht als Marke eingetragen sein, sondern entstehen durch erstmalige Benutzung als Unternehmenskennzeichen.

Verkäufe von Bootlegs und Liveaufnahmen werden abgemahnt

Ebenso illegal wie der Verkauf von gefälschten oder selbstgemachten Fanartikeln ist das Angebot von Livemitschnitten, die nicht durch den Rechteinhaber in Umlauf gekommen sind. Wie bei jeder Musikgruppe gibt es auch bei den Böhsen Onkelz zahlreiche Bootlegs, die illegal verbreitet bzw. verkauft werden. Auch deshalb werden Abmahnungen verschickt.

Was fordern die Anwälte in der Abmahnung?

Daher fordern die Rechtsanwälte Zimmermann und Decker für die Mitglieder der Musikgruppe „Böhse Onkelz“ Unterlassung und Schadensersatz bzw. Auskunftserteilung. Hierzu soll der Abgemahnte eine Unterlassungserklärung innerhalb kurzer Frist abgeben. Wie bei markenrechtlichen Abmahnungen üblich soll der Abgemahnte Auskunft über Herkunft und Vertrieb der Plagiate erteilen und über Einnahmen Rechnung legen. Daneben soll er den entstandenen Schaden ersetzen.

Ein ganz erheblicher Faktor der Abmahnung von Zimmermann und Decker ist die Forderung der Anwaltskosten.

Machen Sie keine Experimente – Gleich zum Spezialanwalt

Die Sache ist ernst und nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Die Anwaltskanzlei Hechler hat jahrelange Erfahrung mit derartigen Abmahnungen im Markenrecht und wegen Urheberrechtsverletzungen durch Bootlegs. Grundsätzlich sind die Forderungen des Rechteinhabers gerechtfertigt. Nun gilt es, die Sache möglichst günstig und unter Vermeidung eines Gerichtsverfahrens zu erledigen. In der Regel kann man die Forderungen der Gegenseite reduzieren. Voraussetzung ist allerdings, dass man die Sache juristisch genau angeht. Nur so kann man den Schaden minimieren. Gerne können Sie unsere kostenlosen Erstberatung unter Telefon ☎ 07171 – 18 68 66 in Anspruch nehmen oder das folgende Kontaktformular nutzen.

Kostenlose Einschätzung anfordern

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Ersteinschätzung kostenlos!

Lesen Sie hier: Abmahnung von Bird & Bird wegen Gelbe Seiten.

Kostenlose Einschätzung anfordern






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Erstberatung kostenlos!