Bildernutzung im Blog?


Bildrechteinhaber fordert Lizenzgebühren für Blogeintrag?

Wenn Sie diese Seite gefunden haben, liegt Ihnen vermutlich ein Schreiben eines Bildrechteinhabers vor. Diese  Bildvermarktungsagentur verfolgt die angebliche Verletzung von Nutzungsrechten an Fotos, deren Rechteinhaber sie sei. Uns sind zahllose Fälle bekannt, in denen Blogbetreiber aufgefordert werden, einen hohen Schadenersatzbetrag zu bezahlen, der aus der unberechtigten Nutzung bzw. dem nicht erfolgten Lizenzerwerb folgen soll. Des Weiteren soll der Blogbetreiber eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgeben.

Neben Blogbetreibern, die selbst ein Bild unberechtigt verwendet und hierdurch eventuell eine Urheberrechtsverletzung begangen haben, werden auch des Öfteren Blogbetreiber angeschrieben, die auf die Bilderverwendung zunächst keinen Einfluss haben. Bei Blogeinträgen stellt sich die Rechtslage entscheidend anders dar. Hier haftet der Blogbetreiber nicht als Täter, wenn er das Bild nicht selbst eingebunden hat. Aber auch als Störer ist er haftungsprivilegiert. Die Störerhaftung greift erst, wenn der Blogbetreiber von der Rechtsverletzung Kenntnis erlangt und diese nicht unverzüglich abstellt. In diesen Fällen haftet er auch nicht auf Schadensersatz und damit auch nicht auf Erstattung der Anwaltskosten oder Lizenzgebühren. Gerne beraten wir Sie hierzu.

Kostenlose Einschätzung anfordern

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Ersteinschätzung kostenlos!

Kostenlose Einschätzung anfordern






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Erstberatung kostenlos!