Baumgarten Brandt Klage vor dem Amtsgericht – Was tun?


Bundesweite Hilfe bei Baumgarten Brandt Klage

Die Rechtsanwälte Baumgarten Brandt haben momentan etliche Klagen für Abmahnungen aus den Jahren 2010 und 2011 vor den zuständigen Amtsgerichten eingereicht. Hierbei geht es um Anwaltskosten und Schadensersatzbeträge aus Abmahnungen, die von den Rechtsinhabern ausgesprochen wurden. Kläger sind unter anderem die Foresight Unlimited LLC, KSM GmbH und Condor. Gefordert werden mindestens € 400,00 EUR Schadensersatz und € 555,60 Anwaltskosten. Entsprechende Summen wurden auch zuvor im Mahnbescheid geltend gemacht.

Rufen Sie uns sofort unter 07171 – 79 80 00 an, wenn Sie eine derartige Klage von Baumgarten Brandt erhalten haben. Rechtsanwalt Matthias Hechler, M.B.A. hat über 17.000 Abmahnopfer vertreten und zahlreiche Prozesse gegen die Abmahnkanzleien geführt. In einem kurzen kostenlosen Erstgespräch von Montag bis Sonntag zwischen 8:00 Uhr und 20:00 Uhr kann er Ihnen erläutern, wie Ihre Chancen stehen.

Muss ich vor Gericht erscheinen? Geht das auch ohne Verhandlung?

Viele unserer Mandanten scheuen den Auftritt vor Gericht. Wenn man allerdings persönlich geladen wird, was bei Filesharing-Verfahren der Fall ist, muss man erscheinen. Hiergegen gibt es eine Lösung: Man vergleicht sich schriftlich und erledigt das Verfahren ein für allemal. Die Vergleichsbeträge lagen bislang weit unter den eingeklagten Summen, so dass ein solches Gerichtsverfahren mit einem blauen Auge beendet werden kann.

Einige neue Problempunkte können wir im Falle von Foresight anführen, so dass auch ein streitiges Verfahren mit Gerichtsverhandlung erfolgversprechend sein kann.

Kostenlose Erstberatung anfordern

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Erstberatung kostenlos!

Kostenlose Erstberatung anfordern






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Erstberatung kostenlos!