LIFE OF THE PARTY | Waldorf Frommer Abmahnung


Keine modifizierte Unterlassungserklärung abgeben

Sie haben eine Waldorf Frommer Abmahnung wegen des Films Life of the Party erhalten und sollten € 915,00 bezahlen und eine sogenannte Unterlassungserklärung unterschreiben? Bewahren Sie Ruhe, denn oft haften Abgemahnte überhaupt nicht für derartige Verletzungen der Urheberrechte der Warner Bros. Entertainment GmbH. Wer nicht weiß, um was es überhaupt geht in dem Film: Es handelt sich um eine amerikanische Komödie aus dem Jahre 2018. Eine langjährige Hausfrau wird von ihrem Ehemann plötzlich verlassen. Sie entschließt sich wieder aufs College zu gehen und landet in derselben Klasse wie ihre Tochter, die hiervon nicht begeistert ist. Auf dem College erlebt sie so einiges.

Was behaupten die Waldorf Frommer Rechtsanwälte?

Der Film Life of the Party (How to Party with Mom) soll über ein Filesharing-Netzwerk über den Internetanschluss des Abgemahnten angeboten worden sein. Sie müssen davon ausgehen, dass dies den Tatsachen entspricht. Leugnen ist einfach, aber macht überhaupt keinen Sinn. Die Ermittlungen sind technisch einwandfrei in der Regel. Allerdings gibt es keine automatische Haftung des Inhabers des Internetanschlusses. Denn meist haftet nur derjenige, der den Film tatsächlich angeboten hat und nicht der Anschlussinhaber gleichzeitig.

Was ist nun zu tun?

Nach Erhalt der Abmahnung muss unbedingt geprüft werden, ob Sie überhaupt haften. Wenn Sie selbst den Film nicht angeboten haben, müssen Sie alle Mitnutzer Ihres Internetanschlusses befragten, wer der Täter sein könnte. Das Ergebnis dieser Nachforschungen müssen Sie den Rechtsanwälten aus München mitteilen. Hat niemand die Tat bzw. den Download / Upload des Films zugegeben, haftet überhaupt niemand! Denn der abgemahnte Anschlussinhaber muss keinen Täter überführen oder präsentieren.

Rufen Sie uns sofort an!

Wir haben tausende Abmahnungen von Waldorf Frommer bearbeitet. Wenn auch Ihnen vorgeworfen wird, den Film Life of the Party über ein Filesharing-Netzwerk angeboten zu haben, nutzen Sie unsere kostenlose Erstberatung unter Telefon ☎ 07171 – 18 68 66 oder unser Kontaktformular. Wir können Ihnen in der Regel weiterhelfen.

Kostenlose Einschätzung anfordern

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Ersteinschätzung kostenlos!

Beauftragungsformulare finden Sie hier:

Vollmacht download
Kostenlose Einschätzung anfordern






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Erstberatung kostenlos!