AMERICAN HORROR STORY – Hilfe bei Waldorf Frommer Abmahnung


Abmahnung wegen Horror-Serie

In der US-amerikanischen Horror-Fernsehserie American Horror Story der Twentieth Century Fox Home Entertainment GmbH geht es um die Angst vor dem Übernatürlichen und dem Schrecken des Alltäglichen. Die Folgen erforschen die menschliche Fähigkeit, Böses zu tun. Diese Serie sei, so ist es der Abmahnung von Waldorf Frommer zu entnehmen, in einer Internet-Tauschbörse illegal angeboten worden. Dies über den Internetanschluss des Abgemahnten. Dieser Abgemahnte sei für das illegale Angebot einer oder mehrerer Serienfolgen als Täter oder Störer verantwortlich.

Wer haftet bei einer Waldorf Frommer Abmahnung?

Tatsächlich gibt es eine rechtliche Vermutung, dass der abgemahnte Anschlussinhaber auch als Täter für das Anbieten der Serie American Horror Story verantwortlich ist. In vielen Fällen trifft es jedoch nicht zu, etwa weil der Partner oder ein Kind im Haushalt eine Serienfolge angeboten haben. Dann kann man die rechtliche Vermutung dadurch entkräften, dass man einen alternativen Sachverhalt darlegt, indem man zB den Partner oder das Kind als potentiellen Täter nennt. Wenn niemand die Tat zugegeben hat, der Abgemahnte aber seine Nachforschungs- bzw. Nachfragepflichten erfüllt hat, haftet dann überhaupt niemand. Denn der Abgemahnte ist nicht verpflichtet, einen Täter zu präsentieren. Das einzige, was der unschuldige Abgemahnte tun muss, ist Nachforschungen bezüglich der Täterschaft anzustellen. Verlaufen diese negativ, müssen die Waldorf Frommer Rechtsanwälte beweisen, wer der Täter war. Hat niemand die Tat zugegeben, gelingt dies natürlich nicht, so dass dann überhaupt niemand haftet.

Bestenfalls gibt also niemand die Tat zu, der zum Tatzeitpunkt den Internetanschluss mitgenutzt hat. Dann haftet überhaupt niemand.

Was tun bei einer Waldorf Frommer Abmahnung?

Rufen Sie uns sofort nach Erhalt des Briefes der Waldorf Frommer Rechtsanwälte an. Sie müssen keine Panik haben, denn oft sind derartige Forderungen nicht berechtigt. In unzähligen Fällen, die wir bearbeitet haben, hat sich herausgestellt, dass der abgemahnte Anschlussinhaber überhaupt nicht haftet, weil er die Serie American Horror Story nicht selbst angeboten hat, sondern ein Mitnutzer wie Nachbar, Mitbewohner, Partner, Kinder oder Gäste. Hat niemand die Tat zugegeben, teilen wir den Abmahnanwälten juristisch fundiert mit, aus welchen Gründen wir weder eine modifizierte Unterlassungserklärung abgeben, noch etwas bezahlen werden. Wer nicht haftet, muss auch keine modifizierte Unterlassungserklärung abgeben. Viele Anwälte, die man im Internet findet, beraten Abgemahnte in dieser Hinsicht vollkommen falsch.

Kostenlose Erstberatung nutzen

Wir haben Erfahrung mit über 8.000 Waldorf Frommer Abmahnungen und können Ihnen meist im Rahmen eines kurzen, kostenlosen Erstgesprächs sagen, ob Sie haften und wie Ihre Verteidigungsmöglichkeiten sind. Ohne Anwalt sind Sie gegen eine erfahrene Abmahnkanzlei jedenfalls chancenlos. Rufen Sie uns unter Telefon ☎ 07171 – 18 68 66 an oder schicken Sie uns ein Kontaktformular, dann erhalten Sie eine kurze Übersicht zu Ihrem Fall.

Kostenlose Einschätzung anfordern

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Ersteinschätzung kostenlos!

Beauftragungsformulare finden Sie hier:

Vollmacht download
Kostenlose Einschätzung anfordern






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Erstberatung kostenlos!