Rainer Munderloh Abmahnung für Asteria Media – € 750,00 und Unterlassungserklärung – Was tun?


Beim Filmdownload oder Streaming erwischt?

Sie haben eine Rainer Munderloh Abmahnung im Auftrag der Asteria Media SL erhalten? Der Rechteinhaber fordert von Ihnen die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserlärung und die Bezahlung von € 780,00 zur Abgeltung aller Schäden? Lesen Sie hier, ob die Abmahnung rechtens ist und in welchen Fällen Sie sich dagegen wehren können.

Mit einer Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung in Internet-Tauschbörsen geht es immer darum, dass jemand den in dem Schreiben genannten Film über den Internetanschluss des Anschlussinhabers verbreitet haben soll.

Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs besteht zunächst eine Vermutung, dass der Anschlussinhaber für die Rechtsverletzung persönlich verantwortlich ist, er also als Täter oder Störer haftet.

Ob diese Vermutung im jeweiligen Einzelfall tatsächlich zutrifft oder ob sie entkräftet werden kann, kommt immer auf den jeweiligen Sachverhalt an. Sobald der Anschlussinhaber nicht als Täter oder Störer haftet, weil z. B. Mitnutzer des Internetanschlusses den Film angeboten haben, ist zu prüfen, ob der Anschlussinhaber hierfür überhaupt haftbar gemacht werden kann.

Nicht unnötig eine Unterlassungserklärung an Rainer Munderloh schicken

Die Zahlungsansprüche bilden nicht den Hauptbestandteil der Abmahnung. Der weit wichtigere Anspruch ist der Unterlassungsanspruch. Hier sollte man sich hüten, sofort eine modifizierte Unterlassungserklärung abzugeben. Diese ist nämlich lebenslang (nicht nur 30 Jahre) gültig und kann bei jedem Verstoß dagegen Vertragsstrafen von über € 5.000,00 auslösen.

Nach meiner jahrelangen Erfahrung sind Mandanten bei Filmen solcher Art von der Abmahnung besonders peinlich berührt. Bei Pornofilmen will es oft niemand gewesen sein. Trotzdem können Sie als Anschlussinhaber davon ausgehen, dass der Film tatsächlich in einer Tauschbörse angeboten wurde und die Rainer Munderloh Abmahnung für die Asteria Media kein Betrug oder Abzocke ist.

Was können Sie tun? Nehmen Sie die Sache niemals selbst in die Hand. Ich habe hunderte Abmahnungen von Reiner Munderloh bearbeitet und kenne Ihre Ängste und Sorgen. Gerne vertrete ich Sie und prüfe, ob die Abmahnung überhaupt rechtens ist. In vielen Fällen geben meine Mandanten weder eine modifizierte Unterlassungserklärung ab, noch bezahlen Sie etwas an die Abmahnkanzlei.

Gerne helfe ich Ihnen.

Ihr Team der Anwaltskanzlei Hechler

Beauftragungsformulare finden Sie hier:

Vollmacht download

Kostenlose Einschätzung anfordern

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Ersteinschätzung kostenlos!

 

 

Kostenlose Einschätzung anfordern






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Erstberatung kostenlos!