RED SPARROW – Waldorf Frommer Schreiben erhalten?


Abmahnung wegen Agentenfilm

Red Sparrows sind russische Spione, deren Aufgabe es ist, gegnerische Agenten zu verführen und sich als Maulwurf beim Feind einzuschleichen. In ihrer Ausbildung lernen sie, was die Begehren des Mannes und was unterdrückte Leidenschaften sind. Red Sparrow ist ein brutaler, klischeebeladenen Actionfilm nach einem Roman von Jason Matthews mit viel Sex und Gewalt. Er erfreut daher größter Beliebtheit bei der Filesharer-Community und entsprechend viele Schreiben der Waldorf Frommer Rechtsanwälte liegen uns vor, die das illegale Verbreiten des Films mit sogenannten Abmahnungen im Auftrag der Twentieth Century Fox Home Entertainment GmbH verfolgen. Dabei werden Internetanschlüsse ermittelt, über die Datenpakete des Films, also Bruchstücke, angeboten wurden. Dies reicht für den Tatbestand einer Urheberrechtsverletzung aus. Nach einem Auskunftsverfahren beim jeweiligen Internetprovider erhalten die Waldorf Frommer Rechtsanwälte die Bestandsdaten des Anschlussinhabers übermittelt. Dieser erhält dann ein Schreiben der Münchner Anwälte, in dem er aufgefordert wird, € 915,00 zu bezahlen und – was weitaus gravierender ist – eine lebenslang gültige, gefährliche Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung abzugeben. Aber wer haftet überhaupt?

Viele Schreiben von Waldorf Frommer treffen den Falschen

Der ermittelte Inhaber des Internetanschlusses ist nicht automatisch für den illegalen Upload des Films verantwortlich. Denn in erster Linie haftet nur der Täter, eine Störerhaftung kommt meist nur bei unbelehrten Minderjährigen in Frage. Oft bestreiten die Täter sogar, dass sie den Film Red Sparrow zum Tatzeitpunkt angeboten haben. Das stimmt sogar, ist jedoch nur die halbe Wahrheit, denn hier geht es um das Anbieten des Films. Die Tauschbörsensoftware startet, sobald der PC oder das Laptop online geht. Der Abgemahnte hat nach Erhalt des Schreibens des Waldorf Frommer Rechtsanwälte die Pflicht, die Mitnutzer des Internetanschlusses zu fragen, wer den Film Red Sparrow angeboten hat. Sofern dies niemand zugibt, haftet niemand, denn dann muss Twentieth Century Fox beweisen, wer der Täter war, was nicht gelingt.

Kostenlose Erstberatung nutzen

Nach Erhalt des Waldorf Frommer Rechtsanwälte Schreibens wegen Red Sparrow sollten Sie uns anrufen. Wenn Sie unschuldig sind, müssen Sie sicherlich keine „modifizierte“ Unterlassungserklärung abgeben. Wir haben über 8.000 Abmahnfälle dieser Münchner Kanzlei bearbeitet und wissen, was zu tun ist. Vielleicht kann man auch in Ihrem Fall sämtliche Ansprüche abwehren. Rufen Sie uns für eine kostenlose Erstberatung unter Telefon 07171 – 18 68 66 an oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Kostenlose Einschätzung anfordern

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Ersteinschätzung kostenlos!

Beauftragungsformulare finden Sie hier:

Vollmacht download
Kostenlose Einschätzung anfordern






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Erstberatung kostenlos!