Life Sentence wird von Waldorf Frommer abgemahnt


US-Serie im Visier der Abmahner

Fans der Dramedy Life Sentence, die sich eine oder mehrere Folgen der Serie illegal aus dem Internet ziehen, werden vermehrt Opfer von Abmahnungen der Waldorf Frommer Rechtsanwälte, die im Auftrag des Serienrechteinhabers Warner Bros. Entertainment GmbH tätig warden. Hauptrolle der Serie spielt eine junge Frau namens Stella, die von unfähigen Ärzten zu Unrecht eine Krebsdiagnose erhält und entsprechend ihre verbleibende Lebenszeit auskostet. Nachdem die Diagnose revidiert wird, muss sie nun mit den Konsequenzen aus ihrem Handeln, als ob es kein Morgen gäbe, fertig werden.

Für das illegale Anbieten 1 Serienfolge werden bereits € 619,50 in Rechnung gestellt und, was weitaus bedeutender ist, eine lebenslang gültige Unterlassungserklärung abgeben. Doch haftet der abgemahnte Inhaber des Internetanschlusses automatisch? Die Antwort ist klar: Nein.

Wer soll das bezahlen und warum?

Zunächst besteht eine rechtliche Vermutung dafür, dass der Anschlussinhaber selbst eine oder mehrere Folge der Serie Life Sentence über seinen Internetanschluss angeboten hat. Dies stimmt jedoch oft gar nicht, da z. B. der Freund oder die Freundin der Übeltäter war, ohne das zugeben zu wollen. In diesem Fall kann man die Tätervermutung problemlos entkräften, so dass am Ende überhaupt niemand haftet, d. h. keine modifizierte Unterlassungserklärung und keine Zahlung leisten muss.

In der Regel sind dann, wenn mehrere Personen den Internetanschluss mitnutzen und der Abgemahnte nicht der Täter war, sind die Ansprüche in der Waldorf Frommer Abmahnung unbegründet.

Muss man reagieren, wenn man unschuldig ist?

Unbedingt. Denn wenn man nicht reagiert, denkt die Gegenseite, der Betroffene selbst habe die Serienfolge von Life Sentence angeboten und kann sofort vor Gericht gehen, wenn man nicht reagiert. Daneben ist es unbedingt erforderlich, juristisch einwandfrei darstellen zu lassen, warum eine Haftung im konkreten Fall ausscheidet. Dass dies nicht mit dem Vortrag „niemand hat was gemacht“ funktioniert, dürfte klar sein. Die Einschaltung eines spezialisierten Anwalts empfiehlt sich in jedem Fall.

Kostenlose Erstberatung nutzen

Wir verteidigen Sie bundesweit zu fairen Pauschalpreisen. Gerne können Sie bei einem Waldorf Frommer Brief mit dem Vorwurf des illegalen Angebots der Serie Life Sentence unsere kostenlose Erstberatung unter Telefon ☎ 07171 – 18 68 66 oder das Kontaktformular nutzen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Kostenlose Einschätzung anfordern

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Ersteinschätzung kostenlos!

Beauftragungsformulare finden Sie hier:

Vollmacht download
Kostenlose Einschätzung anfordern






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Erstberatung kostenlos!