KRYPTON – Abmahnung Waldorf Frommer wegen Filesharing


Abmahnung wegen Superman-Prequel

Die Warner Bros. Entertainment GmbH hat die Waldorf Frommer Rechtsanwälte beauftragt, das illegale Verbreiten der Serie Krypton über Internettauschbörsen mit Abmahnungen zu verfolgen. Die Serie erzählt die Vorgeschichte des beliebten Comic-Helden Superman, in der dessen Großvater im Zentrum steht. Dem Abgemahnten wird vorgeworfen, dass ein oder mehrere Teile der Serie über eine Tauschbörsensoftware angeboten worden seien. Hierfür sei er verantwortlich. Der Upload bestätigt sich meist, jedoch entfällt in zahlreichen Fällen die Verantwortung des Internetanschlussinhabers.

Was Sie nach Erhalt des Schreibens tun müssen

Geben Sie keine modifizierte Unterlassungserklärung ab. Bezahlen Sie nichts. Lassen Sie anwaltlich prüfen, ob Sie überhaupt haftbar gemacht werden können. Denn: Wer nicht haftet, muss weder die gefährliche und lebenslang gültige modifizierte Unterlassungserklärung abgeben, noch etwas bezahlen. Wenn unklar ist, wer überhaupt Täter der Urheberrechtsverletzung an der Serie Krypton war, haftet überhaupt niemand.

Was nicht hilft: „Niemand war es!“

Nach Auffassung der meisten Gerichte ist das Bestreiten der Tatbegehung durch den Abgemahnten nicht ausreichend, um ihre eigene Täterschaft hinreichend zu widerlegen. Stets ist erforderlich mitzuteilen, wer sonst als alternativer Täter der Rechtsverletzung ernsthaft in Betracht käme. Allein der Hinweis, dass ein Ehepartner die Serie Krypton auch nicht angeschaut habe, reicht keinesfalls aus. Denn dies lässt keinerlei Rückschluss auf die tatsächliche Täterschaft zu.

Achtung Falschberatung

Das Internet wimmelt von Rechtsanwälten, die den Abmahnten ohne Notwendigkeit zur Abgabe der lebenslang gültigen modifizierten Unterlassungserklärung raten. Dies ist in vielen Fällen nicht nur falsch, sondern hoch riskant, da jeder Verstoß gegen die Unterlassungserklärung zu einer Vertragsstrafe von € 5.000 führen kann. Diese Vertragsstrafe wird dann fällig, wenn erneut ein Teil der Serie Krypton angeboten wird.

Kostenlose Erstberatung nutzen!

Wir haben über 8.000 Abmahnung Waldorf Frommer bearbeitet und wissen, was zu tun ist. Wer die Serie Krypton nicht angeboten hat, haftet nicht als Täter. Auch eine Störerhaftung scheidet meistens aus, so dass Sie niemals ungeschuldet die gefährliche modifizierte Unterlassungserklärung abgeben sollten. Rufen Sie uns für eine kostenlose telefonische Erstberatung unter Telefon 07171 – 18 68 66 an. Wir vertreten Sie bundesweit zu fairen Pauschalpreisen.

Kostenlose Einschätzung anfordern

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Ersteinschätzung kostenlos!

Beauftragungsformulare finden Sie hier:

Vollmacht download
Kostenlose Einschätzung anfordern






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Erstberatung kostenlos!