KILLER’S BODYGUARD – Abmahnung der Waldorf Frommer Rechtsanwälte erhalten?


Die Telepool GmbH lässt durch die Waldorf Frommer Rechtsanwälte wieder Abmahnungen verschicken. Diesmal geht es um das illegale Anbieten des Films Killers`s Bodyguard in Internettauschbörsen. Samuel L. Jackson spiel einen Profikillers, der mit seinem Bodyguard gemeinsam gegen die Schergen eines osteuropäischen Diktators kämpft. Der Rechteinhaber fordert die Abgabe einer lebenslang gültigen Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Geldbetrages in Höhe von € 915,00.

Was tun nach Erhalt der Abmahnung von Waldorf Frommer?

Wichtig ist, dass Sie ruhig bleiben und nicht vorschnell dort anrufen, um den Sachverhalt richtig zu stellen und die Haftung von sich zu schieben. Auch sollten Sie keinesfalls auf den Rat von Internetforen oder Anwälte aus Köln oder Berlin sofort eine „modifizierte“ Unterlassungserklärung abgeben, wenn Sie überhaupt nicht haften. Denn es existiert keine automatische Haftung des Anschlussinhabers. Wenn Sie also überhaupt nicht selbst den Film Killer’s Bodyguard mit Ihrem PC oder anders angeboten haben, haften Sie meist überhaupt nicht und müssen folglich auch keine Unterlassungserklärung abgeben.

Lassen Sie unbedingt Ihre Haftung prüfen!

Ihr Gefühl täuscht Sie nicht, wenn Sie der Meinung sind, dass Sie weder etwas unterschreiben, noch die € 915,00 bezahlen müssen, wenn Sie überhaupt nichts gemacht bzw. den Film Killer’s Bodyguard nicht selbst angeboten haben. Denn der Bundesgerichtshof hat klar entschieden, dass Anschlussinhaber meist nicht haften, wenn volljährige Mitnutzer die Urheberrechtsverletzung begangen haben. Wenn der Anschlussinhaber den Waldorf Frommer Rechtsanwälten nicht mitteilen kann, wer der Täter war, so wird die Haftung auch nicht auf jemand anders verlagert.

Wer haftet überhaupt?

Es haftet in erster Linie der Täter selbst, der über seinen PC mittels einer Internettauschbörsen-Software den Film Killer’s Bodyguard angeboten hat. Dabei ist es vollkommen egal, oder der Täter dies bewusst gemacht hat oder der PC automatisch, ob der Täter Ausländer war und die deutschen Rechte nicht kannte oder ob der Täter Popcorn-Time genutzt hat und dabei angeblich nicht wusste, dass man mit der Installation von Popcorn-Time gleichzeitig einen bittorrent-client installiert. In seltenen Fällen kommt eine Haftung des Anschlussinhabers als Störer in Frage, wenn er Minderjährige, die als Täter in Frage kommen, nicht über die Rechtswidrigkeit der Nutzung von Filesharing-Software aufgeklärt bzw. belehrt hat.

Kostenlose Erstberatung nutzen!

Wenn auch Sie eine Waldorf Frommer Abmahnung wegen des Films Killer’s Bodyguard erhalten haben, kann ich Ihnen bei einer kostenlosen Erstberatung meist innerhalb weniger Minuten sagen, ob Sie haften oder nicht. Gerne können Sie mich unter Telefon 07171 – 18 68 66 anrufen oder das folgende Kontaktformular nutzen.

Kostenlose Einschätzung anfordern

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)

Bitte lasse dieses Feld leer.
Ersteinschätzung kostenlos!

Beauftragungsformulare finden Sie hier:

Vollmacht download
Kostenlose Einschätzung anfordern






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)

Bitte lasse dieses Feld leer.
Erstberatung kostenlos!