AMERICAN ASSASSIN – Abmahnung Waldorf Frommer


Sie haben eine Waldorf Frommer Abmahnung wegen des Films American Assassin im Auftrag der Studiocanal GmbH erhalten? Der Film handelt von Mitch Rapp, der sich nach der Ermordung seiner Freundin durch muslimische Terroristen zum Auftragskiller ausbilden lässt. Die Münchner Rechtsanwälte werden den Abgemahnten vor, jemand hätte über ihren Internetanschluss den Film American Assassin mittels einer Tauschbörsensoftware rechtswidrig angeboten. Sie behaupten, der Abgemahnte hafte hierfür (was überhaupt nicht stimmt), und fordern die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie eine Bezahlung von € 915,00, die sich aus Schadenersatz und Rechtsverfolgungskosten zusammensetzt. Viele Abgemahnte müssen jedoch weder eine (modifizierte) Unterlassungserklärung abgeben, noch die geforderten € 915,00 bezahlen.

Haftet der Anschlussinhaber automatisch?

Nein! Der BGH hat bereits mehr als 10 grundlegende Entscheidung zur Haftung von Internetanschlussinhabern bei Filesharing-Verstößen verkündet. Anschlussinhaber haften z. B. nicht für volljährige Familienmitglieder und Mitbewohner. Sofern Minderjährige die Urheberrechtsverletzungen begangen haben, so hängt die Haftung der Eltern hierfür davon ab, ob sie ihre Kinder über die verbotene Teilnahme an Internettauschbörsen im Vorfeld aufgeklärt haben. Somit kommt es immer auf den Einzelfall an. Sobald z. B. ein Volljähriger als Täter in Frage kommt, scheidet eine Haftung des Anschlussinhabers meist aus. Entsprechend weisen Amtsgerichte häufig Klagen aufgrund Abmahnungen von Waldorf Frommer vermehrt ab, wenn Familienmitglieder im Prozess bekunden, sie würden ebenfalls Zugang zu dem Internetanschluss des Beklagten haben und kämen als Täter konkret in Betracht.

Wie Sie auf eine Abmahnung Waldorf Frommer wegen American Assassin reagieren

Bewahren Sie Ruhe und kontaktieren Sie Waldorf Frommer nicht. Denn dort wird man Sie ganz bestimmt nicht in Ihrem Sinne beraten, sondern von Ihrer Haftung überzeugen. Auch sollten Sie nicht versuchen, mit den Rechtsanwälten zu diskutieren oder sich selbst zu verteidigen. Das bringt genauso wenig, wie wenn Sie sich in einer arbeitsrechtlichen oder mietrechtlichen Sache vor Gericht verteidigen. Das würde den meisten Leuten auch nicht im Traum einfallen. Genauso unsinnig ist es, sich im Bereich Filesharing-Abmahnung selbst zu verteidigen. Nutzen Sie daher auf jeden Fall unsere kostenlose Ersteinschätzung.

Welche Ausreden gelten nicht?

Sie müssen davon ausgehen, dass tatsächlich jemand den Film American Assassin angeboten hat. Daher macht es keinen Sinn, die Urheberrechtsverletzung grundsätzlich zu bestreiten, nach dem Motto „Niemand hat das gemacht“. Warum auch? Die Rechtsprechung bietet doch sehr gute Möglichkeiten, sämtliche Forderungen zurückzuweisen, wenn der Abgemahnten nicht der Täter war. Auch ist es Unfug, die ermittelte IP-Adresse zu bezweifeln. Es handelt sich eben gerade nicht um die IP-Adresse des PCs, sondern um die dynamische IP-Adresse, die sich ständig ändern. Um es klarzustellen: Es geht hier nicht um das Anschauen, das Streamen oder das Herunterladen des Films American Assassin, sondern um das illegale Anbieten mittels einer Tauschbörsensoftware. Einmal auf dem PC, so bietet die Software den Film jedes Mal an, sobald das Laptop oder der PC mit dem Internet verbunden wird.

Kostenlose Erstberatung nutzen!

Nutzen Sie einfach meine kostenlose Erstberatung unter Telefon 07171 – 18 68 66 bei einer Waldorf Frommer Abmahnung wegen American Assassin. Die Anwaltskanzlei Hechler hat über 8.000 Waldorf Frommer Abmahnungen bearbeitet und weiß, was zu tun ist.

Kostenlose Einschätzung anfordern

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)

Bitte lasse dieses Feld leer.
Ersteinschätzung kostenlos!

Beauftragungsformulare finden Sie hier:

Vollmacht download
Kostenlose Einschätzung anfordern






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)

Bitte lasse dieses Feld leer.
Erstberatung kostenlos!