Abmahnung Sarwari für die Linked Ventures AG


Sarwari mahnt für das Label porndoepremium ab

Wer eine Yussof Sarwari Abmahnung für die Linked Ventures AG erhalten hat, sollte tief Luft holen. Zwar hat immer jemand einen der Filme des Labels Porndoepremium im Internet illegal angeboten. Wenn es der Abgemahnte nicht war, der den Film angeboten hat, und es auch sonst niemand zugegeben hat, haftet nämlich niemand. Wichtig ist immer, dass man einen Alternativsachverhalt darlegen kann, wonach andere als Täter in Frage kommen.

Sind die € 650 gerechtfertigt?

Zahlen muss nur, wer tatsächlich den besagten Film angeboten hat. Alle anderen nicht. Eine Störerhaftung kommt nur bei minderjährigen Tätern in Frage, die man nicht ausreichend belehrt hat. Selbstverständlich ist es möglich, auch bei Tätern den Betrag erheblich herunterzuhandeln, wenn man sich schnell einigen will. In diesem Fall muss man auch eine modifizierte Unterlassungserklärung abgeben.

Modifizierte Unterlassungserklärung abgeben?

Eine modifizierte Unterlassungserklärung muss nur derjenige gegenüber der Linked Ventures AG abgeben, der den Film angeboten hat. Ist der Abgemahnte unschuldig, wäre die Unterlassungserklärung schädlich und hilft auch keinesfalls gegen die finanziellen Forderungen. Wer unschuldig ist, den können wir mit allem, was das Recht an Möglichkeiten hergibt, verteidigen.

Kostenlose Erstberatung nutzen

Wenn auch Sie eine Abmahnung von Yussof Sarwari für die Linked Ventures AG erhalten haben, sollten Sie keine Panik bekommen, sondern unsere kostenlose Erstberatung unter Telefon ☎ 07171 – 18 68 66 oder das Kontaktformular nutzen. Sicher können wir Ihnen helfen.

Kostenlose Einschätzung anfordern

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Ersteinschätzung kostenlos!

Beauftragungsformulare finden Sie hier:

Vollmacht download
Kostenlose Einschätzung anfordern






Abmahnung hochladen (optional):(z.B. pdf oder jpg, max. 10 MB)


Erstberatung kostenlos!